Karmontag

Es war, als hätte Jesus in ein Wespennest gestochen, als er am Sonntag wie ein König in Jerusalem eingezogen worden war. Man konnte förmlich hören, wie das Brummen der Mächtigen immer lauter wurde.
Am Montag kehrt Jesus wieder nach Jerusalem zurück – und geht noch einen Schritt weiter. Er räumt im Tempel richtig auf – und spätestens damit fühlen sich die religiösen Führer noch weiter provoziert. Immer häufiger lesen wir nun, dass die Schriftgelehrten und Hohepriester Wege suchten, wie sie ihn umbrächten. Sein Todesurteil stand fest, er war ein markierter Mann.
Lies heute nach, wie Jesus erst seinen Jüngern eine Lektion anhand eines Feigenbaums lehrt und wie er am Montag das Haus seines Vaters wieder zu einem Gebetshaus macht.

Was geschah am Montag?

Jesus verflucht den Feigenbaum
Matthäus 21:18-19
Markus 11:12-14

Jesus reinigt den Tempel
Matthäus 21:12-13
Markus 11:15-18
Lukas 19:45-48

Du kannst hier eine kurze Andacht zum Karmontag ansehen: https://youtu.be/hIl7hky77QQ

Möge Gott dich segnen bei deiner Bibellese. Das Neue Testament nennt die Gläubigen einen lebendigen Tempel Gottes, weil der Heilige Geist in ihnen wohnt. Aber genau wie in Jerusalem damals, will Jesus auch in deinem Leben aufräumen. Wo wird er ansetzen? Und wie werden wir reagieren?

Categories: Karwoche - Andachten für eine Woche der Stille, Neueste BeiträgeTags: , ,
× WhatsApp-Hotline