Erntedankfest – Gib. Dank.

Wir laden ganz herzlich zum Erntedankfest am 07. Oktober 2018 um 10:30 Uhr ein. 

Wir wollen uns gemeinsam vor Augen führen, dass wir in einem Land leben dürfen, in dem sprichwörtlich „Milch und Honig fließen“, wir wollen Gott für die reichlichen Gaben aus seiner Schöpfung danken, dabei aber nicht vergessen, dass es sehr viele Menschen gibt, denen der Zugang zu Lebensmitteln eingeschränkt oder häufig ganz versperrt ist.

Es erwarten Dich Gottes Wort, Lieder, Gedichte und andere dankende sowie fürbittende Programmbeiträge. Mittagessen und Kaffee und Kuchen dürfen auch nicht fehlen.

Jeder ist herzlich eingeladen – auch Du!

Themenabend: Japan – vom Evangelium unerreicht?

Wir laden herzlich zum Themenabend von Julian und Karolina Tenzler ein.

Es erwartet Sie ein bunter Abend, an dem sie beiden über Japans geistliche Situation und die besonderen Herausforderungen christlicher Missionare unter Japanern informieren wollen. Dabei möchten sie auch ihr Missionsprojekt und die Missionsgesellschaft OMF International, mit der sie ausreisen werden, vorstellen und auf Fragen der Zuhörer eingehen.

Außerdem wird es einen Flohmarkt mit vielen japanbezogenen Gegenständen geben.

Der Abend findet in unseren Gemeinderäumen am Sonntag den 29. April um 18:30 Uhr statt.

Einladung

Neu: Glaubens-Grundkurs am Sonntagabend

Wir starten einen Glaubengrundkurs, in dem wir systematisch die Fundamente unseres Glaubens untersuchen wollen.

Warum können wir der Bibel vertrauen?
Wer ist Gott?
Was ist Erlösung?

Wer sich mit solchen Fragen in gemütlicher Runde intensiv beschäftigen möchte, ist herzlich eingeladen.

Die Termine werden rechtzeitig im Gottesdienst bekannt gegeben.

Kinderbibeltag 2018

Wir laden herzlich zum Kinderbibeltag 2018 bei uns in der Bibelgemeinde Bayreuth ein. Die Teilnahme ist kostenlos und ist für Kinder von 5 bis 11 Jahren geeignet.

Einladung

Termine für Weihnachten und Gebetswoche

In der Zeit vor Weihnachten finden zwei Abventsabende statt:

08.12. im betreuten Wohnen des BRK in der Peter-Rosegger-Straße 15 um 18:00 Uhr
22.12. in unseren Gemeinderäumen um 19:00 Uhr

Die Gottesdienst über die Feiertage sind:

24.12. Heiligabend-Gottesdienst um 16:00 Uhr
25.12. Weihnachtsgottesdienst um 10:30 Uhr
26.12. Weihnachtsgottesdienst (russisch) um 16:00 Uhr

31.12. Silvester-Gottesdienst um 18:00 Uhr
01.01. Neujahrsgottesdienst um 16:00 Uhr

Die erste Woche des neuen Jahres wollen wir wieder mit einer besonderen Gebetszeit beginnen. Angefangen im Neujahrsgottesdienst und darauf unter der Woche täglich um 19:00 Uhr (Samstag 17:00 Uhr) treffen wir uns, um gemeinsam für die Gemeinde, persönliches Wachstum, Verkündigung des Evangeliums und verfolgte Christen zu beten.

Weihnachtspäckchenaktion

Inzwischen ist es in unserer Gemeinde zur Tradition geworden kurz vor der Adventszeit Päckchen für Kinder in Osteuropa zu packen. Dadurch können wir ihnen ein Stück Weihnachtsfreude schenken und die frohe Botschaft von Weihnachten weitergeben. Die Aktion wird von der Bibel Mission Deutschland durchgeführt, die sich besonders für die Verbreitung des Evangeliums in Osteuropa, Kaukasus und Zentralasien einsetzen.

In die Päckchen kommen für uns alltägliche Dinge wie Schokolade, Zahnbürsten und Malblöcke. Vielen Kinder in osteuropäischen Ländern bereiten sie aber eine riesen Freude, zumal sie sonst oft überhaupt nichts zu Weihnachten bekommen hätten. Dieses Jahr sind 76 Päckchen zusammengekommen, die am 6. Dezember abgeholt wurden und zum russischen Weihnachtsfest am 7. Januar verteilt werden, wo auch einige unsere Gemeindemitglieder mithelfen dürfen.

Musikalischer Abend mit einem ukrainischen Männerensemble aus Kiew

Voller Hoffnung und Frieden in Wort und Musik …

Am 20.10.2017, um 19.00 Uhr nimmt ein ukrainisches Männerensemble aus Kiew in unseren Gemeinderäumen die Besucher mit hinein in das Leben und die Situation von Menschen in der Ukraine. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem christlichen Hilfs-und Missionswerk LICHT IM OSTEN (Korntal) statt, das sich vielseitig für Menschen in der Ukraine engagiert.
Der Konflikt in der Ostukraine ist noch immer aktuell und viele Ukrainer suchen in allem anhaltenden Leid nach Hoffnung und Wahrheit und sehnen sich nach einer friedlichen Zukunft für ihr Land.

Das Kiewer Männerensemble mit seinen gefühlvollen Stimmen singt – sowohl a capella als auch mit Klavier oder Gitarre begleitet – Lieder über die Sehnsucht nach Frieden in den Herzen, über die lebendige Hoffnung durch die Liebe Gottes und über das Erleben von Gottes Güte und Barmherzigkeit.

Neben einem unvergesslichen musikalischen Erlebnis erwartet die Besucher ein bewegender Einblick in das Leben von Menschen, die angesichts des großen Leids in der Ukraine dennoch Gottes wunderbares Eingreifen erfahren haben. Der Leiter der Partnermission von LICHT IM OSTEN in der Ukraine, Pawel Dawidjuk, wird darüber berichten, wie Menschen im Land in ihrer Not Gott begegnet sind und trotz einer ungewissen Zukunft Sinn und Halt im Leben gefunden haben. Ein außergewöhnlicher musikalischer Abend, der mit seinen authentischen Berichten aus der Ukraine auch das persönliche Saitenspiel des Besuchers sowohl in Dur als auch in Moll anschlägt (mit Übersetzung ins Deutsche).

Mottogottesdienste zur Jahreslosung 2017

Unter dem Motto der Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Ezechiel 36,26)

veranstalten wir in diesem Jahr fünf Gottesdienste, in denen wir über unser Herz nachdenken wollen. Was meint Gott, wenn er uns ein neues Herz anbietet, und wie können wir dieses Angebot annehmen?

Wir laden Sie herzlich ein zu diesen besonderen Gottesdiensten, in denen Sie ein buntes Programm aus Gottes Wort, Liedern und anderen Beiträgen erwartet:

22.01.2017 – 10:30 Uhr: Herz aus Stein

Warum es überhaupt ein neues Herz braucht

30.04.2017 – 10:30 Uhr: Ein zerbrochenes Herz

Wo Gott ist, wenn das Leben in Scherben liegt

04.06.2017 – 10:30 Uhr: Beherzt und begeistert

Ein neues Herz braucht einen neuen Geist

17.09.2017 – 10:30 Uhr: Ein hörendes Herz

Mit dem Herzen hört man besser

26.11.2017 – 10:30 Uhr: Das Herz am rechten Fleck

Woran dein Herz hängt, das ist dein Gott

Leben finden – Vortragsabende vom 3. bis 6. November 2016

Leben finden - unter diesem Motto wollen wir über das Leben nachdenken. Wir wollen unseren Horizont einmal weiten und nicht beim Alltagsleben stehen bleiben, sondern uns fragen, welche Rolle Gott einnehmen kann. Wer kennt nicht das Gefühl, dass man eigentlich nur existiert und gar nicht richtig lebt. Wer wünscht sich nicht ein erfülltes Leben?

Jesus Christus spricht: Ich lebe und ihr sollt auch leben. (Johannes 14,19)

Wir laden Sie ein. Kommen Sie vorbei und hören Sie sich an, was die Bibel zum Leben zu sagen hat.

Selbstverständlich ist der Eintritt frei. Der Vortrag wird von einem kleinen Rahmenprogramm begleitet. Donnerstag bis Samstag beginnen wir jeweils um 19 Uhr, am Sonntag starten wir um 10.30 Uhr. Die Veranstaltung soll etwa 75 Minuten dauern. Im Anschluss können wir uns bei Kaffee und Gebäck noch weiter austauschen.

Der Referent Josef Drazil ist Mitarbeiter des Missionswerk Bruderhand. Er selbst hat erst nach vielen Irrungen und Wirrungen zu Gott gefunden und erfahren, was Leben heißt. Auf der rechten Seite können Sie einen Einblick in Josefs Leben erhalten.

3.11. - 19:00 Uhr: Was ist Wahrheit?

Hat nicht jeder seinen eigenen Glauben? Kann man wirklich behaupten, dass es nur einen Weg zur Erlösung gibt? Gibt es überhaupt die EINE Wahrheit? Wie können Christen behaupten, dass nur in Christus die Wahrheit zu finden ist?

Bin ich selbst echt oder trage ich meine Maske, weil ich mich nicht traue echt zu sein?

Lasst uns darüber nachdenken, was Wahrheit ist und wie man sich sicher sein kann, dass man die Wahrheit gefunden hat.

4.11. - 19:00 Uhr: Religion oder Evangelium?

Was ist Religion? Es ist der Versuch, sich einem Gott zu nähern, z.B. indem man seine Regeln befolgt. Was aber ist das Evangelium? Es ist die Botschaft von Gott, der sich auf den Weg gemacht, uns entgegen zu gehen. Es ist die frohe Botschaft von Gottes Liebe.

Lassen Sie uns gemeinsam Unterschiede zwischen Religion und dem Evangelium herausarbeiten.

5.11. - 19:00 Uhr: Warum das Kreuz?

Wenn Gott ein Gott der Liebe ist, warum musste dann ausgerechnet das Kreuz wählen? Warum muss er überhaupt bestrafen, könnte er nicht einfach so vergeben? Wie kann es sein, dass ein Gott sich so klein macht, dass er sich nicht als König und Herrscher, sondern als leidender und sterbender Knecht den Menschen vorstellt?

Lassen Sie uns in der Bibel Antworten auf diese Fragen finden. Am Ende bleibt die Erkenntnis, dass es gar keine andere Möglichkeit außer dem Kreuz gegeben hat. Gott hat mit dem Kreuz alles getan, um uns Frieden zu bringen.

6.11. - 10.30 Uhr: Wie kann Jesus mir helfen?

Die biblischen Geschichten sind schön und gut, aber was hat das mit meinem Leben zu tun? Wie kann Jesus mir jetzt und heute helfen? Kann er überhaupt nachvollziehen, was aktuell auf mich einprasselt?

Lassen Sie mich mitnehmen in das Leben Jesu, aber lassen sie sich v.a. berichten, wie Jesus heute noch eingreift und wie man eine lebendige Beziehung zu Jesus aufbauen kann.